Blickt hinter die Kulissen der Gewobau mit unseren Azubis!
Im AzubiBlog gibt's einiges zu entdecken.

Zum AzubiBlog

GEWO STW Schwalbenweg webEnergiewende für Mieter – Ökostrom vom eigenen Dach

An der GEWOBAU-Baustelle im Schwalbenweg geht es planmäßig voran. Zum 1. Dezember werden die 30 neuen Wohnungen, die dort entstehen, bezogen. Dach und Fassade sind nahezu fertiggestellt, auch die Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 50 kWp ist bereits installiert.

Für die erfolgreiche Kooperation der GEWOBAU und der Stadtwerke beim sogenannten Mieterstrom-Modell in der Kreuzwegstraße haben die beiden städtischen Tochtergesellschaften vergangenes Jahr den Energie-Effizienz-Preis der Metropolregion Nürnberg erhalten. Dieses Erfolgsmodell wird nun auch beim Neubau am Schwalbenweg fortgeführt.

Energiewende mitgestalten

Beim Mieterstrom wird elektrische Energie in dezentralen Anlagen (Photovoltaikanlage auf dem Dach und Blockheizkraftwerk im Keller) erzeugt und direkt an die Mieter vor Ort geliefert. Nur was zu viel ist, wird eingespeist.

Mit Mieterstrom-Modellen können nicht nur Hauseigentümer, sondern auch Mieter den dezentral erzeugten Strom gleichermaßen wirtschaftlich nutzen und die Energiewende unkompliziert selbst mitgestalten.

Durch das Blockheizkraftwerk (BHKW) mit einer Leistung von 7,5 kW wird neben Strom auch Wärme für die drei neu entstandenen Gebäude geliefert.

„Das ist eine gut funktionierende Kooperation. Bei all unseren Bauvorhaben prüfen wir daher, ob das umweltfreundliche Mieterstrom-Modell gemeinsam mit den Stadtwerken realisiert werden kann“, erklärt GEWOBAU-Geschäftsführer Harald Bergmann.

95 Tonnen CO2-Einsparung

„Durch das BHKW und die PV-Anlage am Schwalbenweg werden ca. 14 Tonnen CO2 eingespart. Betrachtet man alle unsere Anlagen im Mieterstrom-Bereich, dann haben wir eine Gesamt-CO2-Einsparung von rund 95 Tonnen pro Jahr“, ergänzt Stadtwerke-Energieberater Martin Schwab.

„Gemeinsam mit der GEWOBAU konnten wir mittlerweile schon acht PV-Anlagen realisieren. Für Schwabach haben wir damit bereits einiges in Sachen Nachhaltigkeit bewirkt und wollen das auch in Zukunft weiter vorantreiben“, so Stadtwerke-Geschäftsführer Winfried Klinger.

Im Bild: Harald Bergmann, Winfried Klinger und Martin Schwab (von rechts nach links) begutachten die neue 50 kWp PV-Anlage auf den Dächern der drei neuen Gebäude am Schwalbenweg.

 

Werbung

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:

 8.00 - 12.00 Uhr

Sie erreichen uns auch mit den
Buslinien 662, 664 und 669.

Unsere Partner

Familienpakt BayernLogo Umweltpaktenergie effizienz gewinner KOMMUNALÖkostromsondermeter
Wir nutzen ausschließlich Cookies auf unserer Website, die für den technischen Betrieb der Seite notwendig sind. Diese Cookies (Session-Cookies) werden mit Beendigung Ihrer Browser-Anwendung gelöscht (abhängig vom Browser und seinen Einstellungen zur temporären Speicherung). Für eine einwandfreie Funktion der Website sollten diese essentiellen Cookies akzeptiert werden. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.