683529 web R K B by Rainer Sturm pixelio.de

Im Alter sind wir oft auf Hilfe angewiesen. Alltägliches geht nicht mehr so leicht von der Hand, und das selbstständige Wohnen in den eigenen vier Wänden wird zunehmend schwierig.

Auch nach einem Unfall oder bei einer Erkrankung können Treppen, enge Bäder mit einer Wanne oder schmale Stiegen die Lebensqualität beeinträchtigen.

Für die Mieter der GEWOBAU Schwabach gibt es für alle Lebenslagen kompetente Unterstützung.  Wir helfen, den Wohnraum sowie die Infrastruktur weitestgehend Ihren individuellen Anforderungen anzupassen. Unser Dienstleistungsangebot reicht von der Hilfe beim Umgang mit Anträgen und Formularen über die Vermittlung von ambulanten Diensten bis hin zur Schuldnerberatung oder der barrierearmen bzw. barrierefreien Wohnungsanpassung einschließlich Hilfsmittelberatung.

Unsere Mitarbeiterin Angelika Thamm ist zertifizierte Wohnberaterin für ältere und behinderte Menschen. Sie arbeitet eng mit der städtischen Seniorenarbeit, mit Pflege- und Gesundheitsdienstleistern, dem Seniorenrat, Stadtplaner und Bauträgern zusammen.

Wir bieten Ihnen:

  • Überblick über das Dienstleistungsangebot rund ums Älterwerden
  • Unterstützung bei der Vermittlung von Diensten wie z. B.  Pflegedienste oder Schuldnerberatung
  • Hilfe beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen sowie Unterstützung bei Behördengängen
  • Kooperation mit den örtlichen Beratungsstellen
  • Beratung in schwierigen Lebenssituationen (zum Beispiel nach einem Krankenhausaufenthalt)
  • Beratung beim senioren- und behindertengerechten Umbau oder der Anpassung von Wohnraum

Kleine Hilfen mit großer Wirkung

Es muss nicht immer gleich der komplette Umbau sein. Manchmal helfen Kleinigkeiten, das selbstständige Leben in den eigenen vier Wänden auch im hohen Alter zu ermöglichen: ein Stuhl im Treppenhaus für eine Pause, eine Beleuchtung am Hausschild oder elektrische Rollläden. Lesen Sie hier, worauf es bei der Wohnraumanpassung ankommt und wie diese in der Praxis aussehen.

Hilfe per Knopfdruck

In Kooperation mit dem Bayerischen Roten Kreuz (BRK) bietet die GEWOBAU Schwabach mit dem Hausnotruf ihren Mietern eine Technik an, die von der Stiftung Warentest als besonders empfehlenswert ausgezeichnet wurde.

Der Hausnotruf ermöglicht es Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind oder einfach ein Gefühl der Sicherheit wünschen,  ein mobiles und unabhängiges Leben zu führen. Sicherheit und Service rund um die Uhr: Per Knopfdruck ist Hilfe da, wenn sie gebraucht wird. Im Notfall werden die geschulten und erfahrenen Mitarbeiter in der Zentrale des BRK umgehend informiert.
Der Hausnotruf besteht aus einer Basisstation und einem Funksender, der am Handgelenk oder wie eine Kette um den Hals getragen wird. Weitere Infos erhalten Sie bei der Wohnberatung der GEWOBAU und im Internet unter www.hausnotruf.brk.de.

Information und Ansprechpartnerin:

GWB MA Thamm

Angelika Thamm
Tel.: 09122 / 92 59 58
Fax: 09122 / 15 1 18

 

 

 

 

 

Beratungen und Termine vereinbaren

Mieter und Interessierte, die GEWOBAU-Mieter werden möchten, können gerne einen individuellen Beratungstermin vereinbaren. Die Beratungen finden bei Ihnen zu Hause statt oder in den Räumen der GEWOBAU Schwabach.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf: Telefon 09122 / 925958.

Wer nicht Mieter bei der GEWOBAU Schwabach ist, kann sich an den Pflegestützpunkt der Stadt Schwabach wenden. Die

Pflegestützpunkt Schwabach
Nördliche Ringstraße 2a-c
91126 Schwabach
Telefon: 09122 / 860595
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.pflegestuetzpunkt-schwabach.de

 

 Fotos: Rainer Sturm / pixelio.de, Manuel Mauer

 

Werbung

Öffnungszeiten

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag  
Freitag

8:00 – 16:30 Uhr
8:00 – 16:30 Uhr
8:00 – 18.00 Uhr
8:00 – 16:30 Uhr
8:00 – 13:00 Uhr

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen auch außerhalb dieser Zeiten einen persönlichen Termin. Sie erreichen uns auch mit den Buslinien 662, 664 und 669

Unsere Partner

Webcam

webcam
Schwabach: Blick nach Süden